Museen in der Moststraße

AUSDRUCKEN

Aus MOSTWIKI

Wechseln zu: Navigation, Suche

Hier finden Sie alle Museen der LEADER Region Moststraße in der Übersicht.

Inhaltsverzeichnis

Mostviertler Bauernmuseum Mostbauernhof Distelberger Amstetten

Das liebevoll gestaltete Museum im eindrucksvollen Vierkanthof ist die größte volkskundliche Privatsammlung Österreichs. 17.000 Exponate und Toni Distelberger sen. erzählen Geschichten aus der bäuerlichen Welt.
Gigerreith 39, 3300 Amstetten, T 07479/73 34-1 http://www.distelberger.at

MostBirnHaus Ardagger

Im spannend gestalteten Erlebnis- und Informationszentrum nahe bei Stift Ardagger erfahren Besucher auf spielerische und multimediale Weise alles Wissenswerte über die Mostviertler Birnen, den Most und die kulinarischen Genüsse der Moststraße. Spiel- und Ruheplätze in Bartels großem Birngarten. GenussSalon, Shop. http://www.mostbirnhaus.at

Mostviertelmuseum "mostMUSIK" Haag

Das im Jahre 1968 gegründete Mostviertelmuseum befindet sich neben der Mostviertelhalle
und beherbergt die umfangreichste Sammlung aus der bäuerlichen Kultur- und Arbeitswelt im westlichen Niederösterreich. 

2006 wurde es umgebaut und erneut und als Mostviertelmuseum "mostMUSIK" wieder eröffnet. Eine besonderen Eindruck hinterlässt die zu den jeweiligen Themen passende Musik. Ein Besuch ist ein Hörgenuss der besonderen Art.

Es werden viele Geräte, die in der bäuerliche Kultur- und Arbeitswelt verwendet wurden, gezeigt. Ein Einblick in die bäuerliche Wohnkultur und Hauswirtschaft runden das Gesamtbild des Museums ab.

Weitere Ausstellungsthemen sind:

NÖ Freilichtmuseum Haag

Im Freilichtmuseum im frei zugänglichen ‚Weiß-Park‘ im Stadtzentrum sind rund 20 historische Häuser ganzjährig zu bestaunen. Auch ein sehenswerter Kräutergarten befindet sich hier. Eine umfangreiche Sammlung von landwirtschaftlichen Geräten aus dem 19. Jhdt. im Mostviertel zeigt das Mostviertelmuseum. Einzigartige historische Filme präsentieren die österreichische Feld- und Ackerwirtschaft.

Das niederösterreichische (NÖ) Freilichtmuseum wurde in den 70er Jahren des letzten Jahrhunderts errichtet. Es umfasst 20 alte bäuerliche Gebäude und Objekte, die vorwiegend aus dem Mostviertel stammen und originalgetreu aufgebaut wurden.

Was gibt es unter anderem zu sehen?

Ostarrichi - Ausstellung Neuhofen/Ybbs

Die Ostarrichi-Dokumentation mit dem Titel „Entdecke Österreich“ führt in sieben Schritten durch die Geschichte Österreichs. Zu sehen sind z.B. die Ostarrichi-Urkunde, der Staatsvertrag, die EU-Beitrittserklärung. Für Kinder gibt es eigene Programme. T 07475/590 65  http://www.ostarrichi-kulturhof.at

Erlebnismuseum Nadlingerhof Neustadtl/Donau

Vierkanthof mit gut erhaltenem Wohntrakt aus dem 18. Jhdt. Besichtigung mit Voranmeldung T 0664/630 23 32 http://www.nadlingerhof.at

Stift Seitenstetten Galerie

Im ‚Vierkanter Gottes‘ sind u.a. zu sehen: romanische Ritterkapelle, barockisierte Stiftskirche, Abteistiege (Deckenfresko von B. Altomonte), kunstvolle Bibliothek, barocker Marmorsaal (Fresken von P. Troger), Kunst- und Naturaliensammlung, Mineralienkabinett. Stiftsgalerie. Schön für beschauliche Spaziergänge ist der nach barocken Originalplänen gestaltete Hofgarten mit großem Rosengarten. Außerdem gibt es einen Klosterladen. „Urlaub im Kloster“ ist möglich. Führungen: täglich 10 und 15 Uhr vom Ostermontag bis 31. Oktober. Gruppenführungen mit Voranmeldung auch außerhalb der Öffnungszeiten. Urlaub im Kloster: ganzjährig nach Vereinbarung; Hofgarten geöffnet von Anfang April - Ende Oktober. T 07477/423 00, http://www.stift-seitenstetten.at

Schloß Ulmerfeld Waffensammlung

Ein Juwel mittelalterlicher Baukunst, Schlosskapelle, Säulenhalle, Schlosshof, Ausstellungsräume.

Ortsgeschichtliches Museum -ein Ort der Begegnung von Geschichte und Bildender Kunst
Eine orts- und regional- sowie wirtschafts- und sozialgeschichtliche Darstellung wird ergänzt von Arbeiten zum Teil sehr bekannter Künstler. So ist das Schlossmuseum Ulmerfeld gleichzeitig auch Galerie und Ort der Begegnung von Geschichte und Bildender Kunst.
Historische Waffensammlung im Schlossturm - Ausstellung von Kopien historischer Waffen. Gezeigt werden über 400 verschiedene Waffen, beginnend mit den Waffen der Kelten- und Hallstattkultur bis zu denen des beginnenden 19. Jahrhunderts.
Besichtigung von Ostern bis Allerheiligen
T 07475/540 37

Römermuseum Wallsee

Am Beginn des NÖ Donaulimes und der Eisenstraße. Es ist ein Museum der neueren Art über die Festung Wallsee:

- "Geschichtswissen" über die Römer an der Donau
- "Militärwesen"
- "Glaube, Religion und Totenkult"
- "Ziviles Leben"
Rundgang - Kastellmauerverlaufes

Öffnungszeiten:15. Mai bis 1. Oktober, Besichtigung/Rundgang/Führung - jederzeit nach Vereinbarung

Carl Zeller Museum St. Peter/Au

 Das Carl Zeller-Museum in St. Peter in der Au erinnert an den in St. Peter/Au am 19. Juni 1842 geborenen Operettenkomponisten Carl Zeller, dessen Meisteroperette „Der Vogelhändler“ (uraufgeführt am 10. Jänner 1891 im Theater an der Wien) auch heute noch zu den beliebtesten und meistgespieltesten Bühnenstücken der Gattung „Operette“ gehört.

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
MOSTWIKI
Mitarbeiten
Werkzeuge