Mostrezeptbücher

AUSDRUCKEN

Aus MOSTWIKI

Wechseln zu: Navigation, Suche

Traditionelle Küche: Mostviertel
Cover Traditionelle Kueche Mostviertel.JPG

im Hubert Krenn Verlag, 2008

Erlesene Rezepte von Hotel- und Gastronomiebetrieben sowie Heurigen an der Moststraße mit freundlicher Unterstützung der HLW Amstetten, HLW Haag und des Mostviertler Bildungshofes Gießhübl. Erschienen im Hubert Krenn-Verlag. Das kleine Kochbuch „Traditionelle Küche: Mostviertel“ präsentiert regionstypische Gerichte. Viele Gaststätten und Heurigenbetriebe an der Moststraße sowie drei Mostviertler Schulen haben ihre Hausrezepte für dieses Kochbuch zur Verfügung gestellt. Aus den zahlreichen Einreichungen wurden von einer Fachjury die besten Rezepte ausgesucht. Das Kochbuch sorgt dafür, dass das kulinarische Erbe der Region Mostviertel erhalten bleibt und die Speisen aus „Großmutters Küche“ leicht nachgekocht werden können. Außerdem werden Sie bei jedem Rezept eine mostige oder hochprozentige Getränkeempfehlung von Obstbaureferent Ing. Andreas Ennser entdecken.

Die österreichische Mostküche. Zum Verschlingen: Rezepte und andere unterhaltsame Geschichten
Mostkueche.jpg

im Hubert Krenn Verlag, 2007

Zum Verschlingen: Rezepte und andere unterhaltsame Geschichten von Barbara Haiden. Erschienen im Hubert Krenn-Verlag. Die Autorin Barbara Haiden, aufgewachsen in Euratsfeld, ist erfolgreiche GUSTO-Redakteurin und entwickelte gemeinsam mit der Moststraße dieses Kochbuch. Sie erzählt darin Geschichten vom Most, seiner Bedeutung und der Renaissance, die der Most erlebt. Als genussvolle Anregungen für die Mostküche gibt es zahlreiche klassische und kreative Rezepte. Zum Beispiel für die Zubereitung einer Kürbis-Mostsuppe, eines Saiblingsfilets auf Apfel-Mostsauce oder eines marinierten Hühnerfilets mit Mandelkruste auf Birnen-Most-Salat. Auch Vegetarisches findet sich wie Krautnockerln mit Mostsauce, zahlreiche Ideen für süße Verführungen und einige Getränkerezepte. Außerdem: Geschichten, Porträts von Obstbauern und Köchen sowie ein großer Adressteil.

Meine Mostbarkeiten. Feine Schmankerl rund um den Most.

von Marianne Obermair im Trauner Verlag, 2008

Wenn Frau Obermair über ihre Mostbarkeiten erzählt, bekommt man schon beim Zuhören Gusto auf die im Buch beschriebenen Köstlichkeiten. Ihr ging es einfach darum, die Kostbarkeit Most in ihrer Vielfalt zeitgemäß in unsere g’schmackige, traditionelle Küche einzubauen. Man kann hervorragende Schmankerln machen, die auch nicht unbedingt zeitaufwendig sind. Der Most ist einfach etwas Wunderbares und gibt jedem Rezept den richtigen Pfiff. „Mein Mostkochbuch“ spannt einen Bogen von ausgewählten Vorspeisen und Suppen über Hauptspeisen und Desserts zu Interessantem aus der Vorratskammer. Die Rezepte sind der Tradition, aber auch sehr der neuen regionalen Küche mit Pfiff und den neuen Ernährungsgewohnheiten verpflichtet. Neben einer Einführung in die Geschichte und die Kultur des Mostes findet man hier auch weiterführende Tipps zum richtigen Genuss dieses Getränks.

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
MOSTWIKI
Mitarbeiten
Werkzeuge