Knollbirne

AUSDRUCKEN

Aus MOSTWIKI

Wechseln zu: Navigation, Suche
Knollbirne 02.jpg

Inhaltsverzeichnis

Synonym:

Glasbirne

Reifezeit:

Mitte bis Ende Oktober, hält lange

Kurzbeschreibung der Frucht:


Groß, fassförmig, mit abgeplatteter Kelchfläche, unregelmäßig, runder Querschnitt;
trüb-gelbgrüne Farbe, raue Schale, zahlreiche, auffällige Schalenpunkte, flächig,
braune Berostung um Stiel und Kelch; großer, halboffener Kelch; mittellanger, dicker,
brauner Stiel; gelblich weißes, grobzelliges, sehr saftiges, süß-säuerliches, herbes
Fruchtfleisch.

Eignung:

Knollbirne 01.jpg

Ergibt durch das ausgewogene Verhältnis von Zucker, Säure und Gerbstoff einen guten, haltbaren Most.[1]

Einzelnachweise

  1. SCHMIDTHALER, Martina: Die Mostbirnen. Die Früchte des Mostviertels. Amstetten: Verein „Neue Alte Obstsorten“: 2001 S. ???
Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
MOSTWIKI
Mitarbeiten
Werkzeuge